Streuobstwiesen-Projekt

Die 3. Klasse der Häuselgrundschule startete am Montag, den 02. Mai 2022, gemeinsam mit dem Streuobstpädagogen Herrn Martin (vom Landschaftserhaltungsverband Rhein-Neckar e.V.) in das „Streuobstwiesenprojekt“. Hierzu wanderte die Klasse gemeinsam zu einer ortsnahen Streuobstwiese um dort die Vegetation zu beobachten-Dabei hat Herr Martin den Kindern etliche Fragen über die verschiedenen Baumsorten und zum Zustand der Bäume gestellt und gemeinsam mit den Kindern die richtigen Antworten erarbeitet. Desweiteren wurde auch gezeigt, welche Bäume noch im „Saft“ stehen und welche schon als „tot“ zu betrachten sind.                                                                                                                                                               Im weiteren Verlauf des Ausfluges stand die Blüte der Obstbäume im Mittelpunkt.                

Fragen wie: „Welche Obstbäume stehen zuerst in der Blüte?“; „Wie lange ist die Blütezeit der Apfelbäume?“ oder auch „Warum sind Blüten gefärbt?“ standen im Mittelpunkt. Durch die Bearbeitung der Fragen informierten sich die Schüler*innen über das Thema und erhielten damit auch eine Einführung.                                                                                                                

Nach der Theorie ging es für die Schüler*innen in die Praxis, bei der in Gruppen auf der Streuobstwiese gemessen wurde, was das Zeug hält (die Baumumfänge sowie die Abstände der Bäume zueinander)                                                                                                                                  

Die Klasse war vom ersten Projekttag begeistert und freut sich auf die folgenden. Wie wird es weitergehen?