Abschlussgottesdienst

Der Abschlussgottesdienst stand in diesem Jahr unter dem Motto „Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen…“. Herr Pfarrer Schaber und Frau Powelske begrüßten die Schulgemeinschaft und eine interessierte Elternschar in der katholischen Kirche am Donnerstag, 25.07.19. Welche Hindernisse gibt es in meinem Leben zu überwinden? Dieser Frage ging man in diesem Gottesdienst über verschiedene Aktionen nach, die Frau Zürcher-Hogg mit ihren Religionskindern vorbereitet hatte. Am Ende sprangen die Schüler tatsächlich über Mauersteine, die vorher noch unüberwindbar schienen.

Vor allem die Viertklässler werden in ihrer neuen Schule erst einmal solche Mauersteine wie Notenangst, Ungewissheit über neue Lehrer und neue Klassenkameraden abbauen müssen. Aber sie alle dürfen auf einen Helfer zählen, der uns nicht im Stich lässt – und das ist unser himmlischer Vater – Gott.

Danach wurden die Viertklässler mit dem Segen ihrer Lehrerinnen und einem Kreuz aus Olivenholz verabschiedet.

Am Ende des Gottesdienstes bekam jedes Kind zur Erinnerung die passende Bildkarte von Sieger Köder und einen Mauerstein als Erinnerung mit. Damit darf sich jedes Kind daran erinnern, dass es nie alleine Hindernisse überwinden muss!