Besuch bei der Feuerwehr

Klasse 4 bei der Freiwilligen Feuerwehr Zuzenhausen

Am Montag, den 25. 2. 2019 machte die Klasse 4 aus der Häuselgrundschule zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Kempf und 2 Praktikantinnen einen Besuch bei der freiwilligen Feuerwehr. Dort wurden wir von einigen sehr netten Feuerwehr-männern bereits erwartet und haben viel gelernt, z.B. Wie man richtig einen Notruf absetzt.

Wir durften sogar selber einen Notruf absetzen.

Und so haben wir das gemacht:

  1. Wähle 112!
  2. Wer spricht?
  3. Wo ist es passiert?
  4. Was ist genau passiert?
  5. Wie viele Verletzte gibt es?
  6. Warten auf Rückfragen!

  Die Feuerwehr in Zuzenhausen gibt es bereits seit 128 Jahren!

Von einem der netten Feuerwehrmänner haben wir die komplette Feuerwehrausrüstung erklärt bekommen und dass sie zwischen 30 und 50 Kilo wiegt. Außerdem haben sie uns die Feuerwehrautos und das Feuerwehrhaus gezeigt. In einem der Feuerwehrautos waren insgesamt 605 Meter Schlauch enthalten. Ein Feuerwehrauto plus die 8 Feuerwehrleute wiegen zusammen etwa 7 Tonnen. Die Feuerwehr hat außer löschen noch andere Aufgaben:                                            bergen, retten und schützen                                                                                                                                                           

Wir durften auch ein paar Experimente machen und lernten so, was es überhaupt braucht, damit es brennt.

Nach einer kleinen Stärkung mit Brezel und Fanta haben wir gemeinsam ein Bild gemacht und sind dann mit Blaulicht in die Schule zurück gefahren.

Das war ein tolles Erlebnis!

Vielen Dank an Herrn Bender und seine Mannschaft, die sich für uns die Zeit genommen haben.

Einige haben richtig Lust bekommen, selbst in der Jugendfeuerwehr aktiv zu werden.